Podcast #20 – Unser Kind redet immer dazwischen – So kannst du reagieren

Glaub mir, ich weiß genau wie das ist, wenn dein Kind dazwischen redet. In manchen Situationen scheint es unmöglich kurz etwas mit dem Partner zu besprechen. Besonders wenn die Kinder noch klein sind, kommt es häufig vor, dass sie Gespräche unterbrechen und sofort loswerden wollen, was ihnen gerade auf dem Herzen liegt.

Warum das so ist und wie du reagieren kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Höre dir hier gerne die passende Podcast-Episode an

 

Sprache verstehen

Unterbrochen werden ist ein Gesprächslernprozess. Wie wir erwachsene Gespräche führen ist wahnsinnig kompliziert. Du kannst es dir in etwa so vorstellen, als wärst du plötzlich in Japan. Du verstehst kein Wort von diesen Lauten, die die Menschen von sich geben. Ähnlich sind solche Situationen für unsere Kinder, besonders im Kleinkindalter. Das Gehirn ist generell in der Lage, Sprache zu verstehen, aber das ist ein Prozess, der seine Zeit braucht.

Die Reproduktion von Wörtern braucht auch wieder seine Zeit. Wenn dein Kind irgendwann in der Lage ist, Töne und Laute, also Sprache zu produzieren, versucht es diese unter Trial and Error zu bauen. So lernt es die Bedeutungen der Worte kennen. Das ist grob erklärt die Art und Weise, wie Sprache entsteht. Wir bilden im Gehirn Konzepte.

Kommunikation ist irre komplex, denn wir haben sogenannte Gesprächs-Marker. Wenn wir sprechen machen wir Pausen. In den Pausen kann Interaktion stattfinden und der Gesprächspartner kann zu Wort kommen.

Dein Kind redet dazwischen, weil es diese Konzepte noch nicht kennt und die entsprechenden Fähigkeiten noch nicht verinnerlicht hat. All das müssen Kinder erst lernen. Beobachte dich gerne mal selbst, wenn du mit deinem Partner sprichst. Es gibt immer einen Wechsel in der Kommunikation.

Darum redet dein Kind dazwischen

Kinder unterbrechen uns deswegen, weil sie diese Gesprächsregeln und -techniken noch nicht kennen. Das bedeutet, Kinder müssen erst die Art und Weise, wie wir Gespräche führen und die entsprechenden Techniken kennen und verstehen lernen. Das ist ein weiterer Lernprozess, den Kinder in ihrer Entwicklung durchlaufen. 

Ähnlich ist es mit dem Warten können. Das hängt mit der sogenannten Impulskontrolle zusammen.
Warten heißt: Ich erkenne mein Bedürfnis. Ich habe da etwas, das ich jetzt das loswerden will. Ich will jetzt unbedingt etwas zeigen und erzählen. Es muss jetzt sein, sonst habe ich vergessen.
Wenn dein Kind kurz warten soll, braucht es die Erfahrung und die kognitive Fähigkeit, dass das funktioniert und es dann zu Wort kommen kann.
Das Gehirn braucht diesen Entwicklungsprozess. Bei kleinen Kindern ist dieser noch nicht abgeschlossen, bzw. ihr steckt gerade mittendrin.

Das kannst du tun

Was du tun kannst, wenn dein Kind dazwischen redet ist, dieses Verständnis zu haben, dass Gespräche komplex sind. Dass dein Kind kein Aufmerksamkeitsdefizit hat, sondern dass es einfach gerade voll im Lernen ist und ihm respektvoll begegnen.

Du kannst dein eigenes Gespräch unterbrechen, dein Kind berühren und sagen: „Ich spreche noch den Satz fertig und dann bist du dran“. Dann ist es wichtig, dass du tatsächlich diesen Satz fertig sprichst und dich dann deinem Kind zuwendest.

Wenn du deinen Satz fertig gesprochen hast, kannst du dich auch bedanken, dass es einen Moment gewartet hat. Du bringst deinem Kind damit mehrere Sachen bei:

        Respektvollen Umgang miteinander und
        Impulskontrolle

 Es lernt, dass es einen Moment, nämlich einen Satz lang eine Pause macht und dass dann dran ist.
Gib ihm Zeit zu lernen und zu verstehen, dass sein Bedürfnis erfüllt werden wird und das Vertrauen schöpfen kann, dass das immer so sein wird.

Kommunikation ist komplex. Das Verständnis für Kommunikation einfach zu haben ist wichtig und deinem Kind zu zeigen: Ich bin da. Ich höre dir zu. Danke, dass du gewartet hast.

Das ist ein monatelanger Lern- und Entwicklungsprozess, auch was das kommunikative Miteinander angeht. Wenn du deinem Kind zu verstehen gibst, dass du es siehst und für es da bist, werdet ihr das gut meistern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deine Ich-bin-Affirmationen

Details zum Newsletterversand findest du in unserer Datenschutzerklärung. Als Geschenk zur Eintragung in meinen Newsletter erhältst du hiermit deine Ich-bin-Affirmationen.

You have Successfully Subscribed!