Podcast #50 – Wie kann ich den Trigger besser verstehen, seinen Hintergrund finden und „für immer ausschalten“?

Passiert es dir manchmal, dass du die Geduld verlierst und deine Kinder anschreist? Du fühlst dich vielleicht gestresst, hast zig Dinge im Kopf und verstehst nicht, warum dein Kind dieses oder jenes einfach nicht macht? Oder du gehst an die Decke, wenn dein Kind dich anschreit oder beschimpft?

Kaum spürst du den “Trigger”, schon gehst du von 0 auf 180. Die Wut in dir als solche zu erkennen ist wichtig, denn sie ist ein unwillkürlicher Prozess, ein Automatismus mit einer überlebenswichtige Funktion (mehr dazu liest du auch hier in meinem Blogartikel „Elternwut verstehen“)

Warum jedoch triggern uns, ganz unterschiedlich, verschiedene Situationen und wie kannst du den Trigger für immer ausschalten?

In dieser Podcastepisode geht es um die Wut, die Triggermomente, unerfüllte Bedürfnisse, das “innere Kind” und vor allem um Selbstliebe.

Höre direkt rein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deine Ich-bin-Affirmationen

Details zum Newsletterversand findest du in unserer Datenschutzerklärung. Als Geschenk zur Eintragung in meinen Newsletter erhältst du hiermit deine Ich-bin-Affirmationen.

You have Successfully Subscribed!